3
Minuten Lesezeit

LinkedIn Marketing: Agentur vs. Mitarbeiter

Marc Jeschke
22. Oktober 2020

Es ist soweit - du hast entschieden, LinkedIn für dein Geschäft zu nutzen, um deine vertrieblichen Ziele zu erreichen.

Möglicherweise stellst du dir nun die folgende Frage:

“Sollte ich mich selber um mein LinkedIn Profil, den Content und das Advertising kümmern, oder es an einen professionellen Dienstleister auslagern?”

Um dich bei der Entscheidung zu unterstützen, wie genau du dein Marketing mit LinkedIn aufziehen solltest, haben wir diesen Artikel für dich verfasst.


Geschäftliche Ziele

Zu Beginn der Frage, wer eine LinkedIn Strategie umsetzt, müssen die geschäftlichen Ziele definiert werden. Soll ein signifikanter Anteil von Neukunden oder mehr Bewerbern über LinkedIn generiert werden, müssen entweder die internen Ressourcen in Form von geschulten Mitarbeitern oder eine zuverlässige Agentur bereitstehen.

Sollen Leadgenerierungs-Kampagnen vorerst im kleinen Rahmen stattfinden um beispielsweise neue Angebote zu testen, reicht es vollkommen aus, eine Schritt-für-Schritt Anleitung zu befolgen, um die ersten Resultate zu erzielen.


Dringlichkeit

Je nachdem, wie wichtig die Erreichung der geschäftlichen Ziele ist, sollte die Auswahl zwischen Agentur und internen Mitarbeitern abgewogen werden.

Müssen die Ziele (mehr Sales, neue Mitarbeiter) schnell erreicht werden, verschafft einem eine gute Agentur einen enormen Zeitvorsprung. Sämtliches Wissen ist bereits vorhanden und kommt ohne Umwege für den Kunden zum Einsatz.

Liegt die Erreichung der geschäftlichen Ziele allerdings noch einige Zeit in der Zukunft, ist es durchaus plausibel, sich das nötige Wissen als Unternehmen anzueignen und intern durch trainierte Mitarbeiter abzubilden.  

Eigene Expertise

Sollte dein Unternehmen bereits erfahrene Online Marketing Manager und Vertriebsprofis beschäftigen, ist der Sprung zu erfolgreichem LinkedIn Marketing nicht unendlich weit. Auch hier kann es wirtschaftlich sinnvoll sein, das notwendige LinkedIn Know-how durch professionelle Unterstützung ins eigene Team zu holen und dadurch auf mittelfristige Sicht massiv an Kosten zu sparen.


Fazit:

Ob LinkedIn als Vertriebskanal von internen Mitarbeitern oder von einer spezialisierten Agentur betreut werden soll, hängt von der aktuellen Situation deines Unternehmens ab. Erpenbach Digital begleitet Dienstleister und Selbständige sowohl im Komplett-Service durch LinkedIn Marketing als auch mit Trainingslösungen für Mitarbeiter wachsender Unternehmen.


Vereinbare jetzt dein persönliches LinkedIn Strategiegespräch um herauszufinden, ob du eine Agentur einsetzen solltest oder die anfallenden Aufgaben doch besser selbst erledigst.

3
Minuten Lesezeit

Was sind die Voraussetzungen für erfolgreiches Online Marketing?

3
Minuten Lesezeit

Ist deine Zielgruppe auf LinkedIn aktiv?

3
Minuten Lesezeit

Warum du digital verkaufen musst!